FAQ - Fragen und Antworten

Die 1,1 Mio. HR Adressen werden einmal im Monat aktualisiert und dann neu eingespielt. Darüber hinaus werden die Daten mit dem Bestand der wer-zu-wem TOP 110.000 Firmendatenbank abgeglichen, die auch laufend aktualisiert wird. Somit sind wir stets aktuell.

Die Firmenadressen werden von einem langjährigen Partner der wer-zu-wem GmbH zur Verfügung gestellt. Dieser externe Bestand läuft dann gegen den Bestand der wer-zu-wem TOP 110.000 Firmendatenbank. Hierdurch können wir die Einteilung in KMU Unternehmen vornehmen:

  • Keinunternehmen (bis 49 Mitarbeiter)
  • Mittelunternehmen (50 bis 249 Mitarbeiter)
  • Großunternehmen (ab 250 Mitarbeiter)

Sie können sich hier eine Musterdatei herunterladen.

Die Firmenadressen der wer-zu-wem TOP 110.000 Firmendatenbank sind recherchierte Daten: Wir suchen relevante Unternehmen, schauen uns die Website an, recherchieren die Anzahl der Mitarbeiter und machen eine Brancheneinteilung. Dabei orientieren wir uns nicht an den wzw2000 Branchencodes, sondern nutzen unsere eigene Branchenklassifizierung.

Die Firmenadressen auf firmenenadressen-direkt.de kommen aus dem Handelsregister und sind automatisch generierte Daten. Bei der Masse der Daten ist es nicht möglich diese manuell zu pflegen. Die genauen Unterschiede sehen Sie hier.

Deutschlandweit gibt es rund 3,5 Millionen Unternehmen. Davon sind ein großer Teil Soloselbstständige. Diese stehen meist nicht im Handelsregister. Damit gibt es auch keine öffentlich zugängliche Quelle. Zwar lassen sich Daten über das Internet spidern. Aber diese Daten sind oft veraltet oder die Unternehmen existieren nicht mehr. Wesentliches Argument ist aber der Datenschutz: Da es sich meist um Einzelfirmen handelt ist hier das Risiko groß Probkeme mit der DSGVO zu bekommen. Daher nehmen wir nur große Einzelfirmen mit Homepage auf.

Die einzelnen Filialen sind nicht in der Datenbank. Das wären etwa 150.000 Adressen. Diese lassen sich nicht mehr mit vertretbarem Aufwand aktuell halten, Wir bieten aber Adressen von Autohändler-Standorten über unser Portal autohaendler-in-deutschland.de und einzelne Supermarkt-Standorte über das Portal supermarktadressen-kaufen.de.

Unternehmen können unterschiedliche Branchen vertreten und auch mehrere Zwecke beinhalten. So kann beispielsweise ein und dasselbe Unternehmen Tätigkeiten im Bereich Logistik, Gastronomie und Sicherheitsservice aufweisen, da es unter Umständen an derselben Adresse alle Tätigkeiten ausführt, oder in der Vergangenheit ausgeführt hat. Diese Daten werden über unterschiedliche Quellen gemeldet, ausgewertet und sind in einzelnen Fällen nicht voneinander zu lösen.

Eine eindeutige Zuordnung zu Branchen haben wir bei den Adressen aus der wer-zu-wem Datenbank. Darüber hinaus haben wir schon bei rund 250.000 Adressen eine manuelle Zuordnung der Branchen vorgenommen. Diese sind dann genauer als die automatisch generierten Branchenzuordnungen.

Die Regelungen des Datenschutzes betreffen weitestgehend die Kontaktaufnahme mit dem Verbraucher (B2C). Hier gibt es massive Einschränkungen. Was den Bereich der Kommunikation zwischen Unternehmen angeht (B2B), gibt es hier einige Erleichterungen:
Da die Daten aus öffentlich zugänglichen Verzeichnissen (Handelsregister, Bundesanzeiger, Webseiten, Google) stammen ist die Verwendung zulässig. Grundsätzlich ist Werbung im Bereich B2B weiterhin erlaubt sofern eine mutmaßliche Einwilligung vorliegt. Allerdings darf diese Werbung nur unter der beruflichen Anschrift erfolgen.

Hier finden Sie weitere Informationen zur DSGVO.

Das inhabergeführte Unternehmen es seit 2002. Seit Juni 2014 haben wir unseren Firmensitz in einer alten Tabakfabrik in Hamburg-Bergedorf.

Adressmanufaktur